Erziehungsstellen

Erziehungsstelle werden

Sie können sich vorstellen, einem Kind mit ungewöhnlicher Biografie durch Orientierung, Sicherheit und Geborgenheit ein neues Zuhause zu bieten? Hier finden Sie erste Informationen für Ihren Weg eine Erziehungsstelle zu werden.

Der Weg zur Erziehungsstelle ist ein individueller Prozess. Dennoch möchten wir Ihnen ein paar Eckpunkte zur Orientierung an die Hand geben. Am Beginn steht immer ein ausführliches Informationsgespräch. Auch ein Hausbesuch darf im Laufe des Prozesses nicht fehlen. Natürlich werden auch administrative Aufgaben auf Sie zukommen, bei denen wir Sie gerne unterstützen. Zudem durchlaufen auf dem Weg zur Erziehungsstelle alle Bewerber:innen unser Vorbereitungsseminar für zukünftige Erziehungsstellen. Es besteht aus neun Modulen und ist durch den TÜV Nord zertifiziert.

Gerne informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch über Aufgaben, Ziele und Voraussetzungen einer erfolgreichen Erziehungsstelle.


Der Weg zur Erziehungsstelle

Erziehungsstelle werden ist ein Prozess, den alle Interessierten auf ihre eigene Art erleben. Dennoch gibt es einige Orientierungspunkte, die alle Bewerber:innen gleichermaßen durchlaufen.


Vielfalt ist unser Leben

Jedes Kind und jede unserer Erziehungsstellen hat eine eigene Persönlichkeit, andere Stärken und andere Ressourcen. Daraus schöpfen wir. Unser Anliegen ist es, Menschen in Beziehung zu bringen. Nicht weil ein suchendes Kind einer potenziellen Familie gegenübersteht, sondern weil es passt. Weil Familie und Kind sich in Ressourcen und Bedarfen ergänzen, sie sich sympathisch sind, sich miteinander wohlfühlen, voneinander profitieren – weil die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt und eine neue Familie zusammenfindet.


Ihr Weg zu uns

Trägerwechsel

Sie sind bereits Erziehungsstelle und benötigen, z. B. aufgrund eines Umzuges oder anderer individueller Beweggründe, einen neuen Träger an Ihrer Seite? Context e.V. begleitet Erziehungsstellen deutschlandweit, insbesondere in Nordrhein-Westfalen und auf Wunsch auch darüber hinaus. In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne über die Möglichkeiten eines Trägerwechsels und die notwendigen Schritte zur Umsetzung.

Folgende Eckpunkte sind uns bei einem Trägerwechsel wichtig:

  • Wir legen Wert auf einen transparenten Übergang unter Einbeziehung aller Beteiligten, wenn eine Erziehungsstelle ihren Träger wechselt.
  • Eine wertschätzende Kommunikation im Prozess ist uns wichtig.
  • Bei einem Trägerwechsel – egal in welche Richtung – steht immer das Wohl des Kindes im Mittelpunkt unseres Handelns.

 

Informationsgespräch

Erziehungsstelle zu werden ist ein individueller Prozess und bedarf individueller Antworten. Daher freuen wir uns, wenn wir Sie in einem unverbindlichen Informationsgespräch persönlich über die Aufgaben, Ziele und Voraussetzungen einer Erziehungsstelle informieren dürfen und Ihnen Raum für all Ihre Fragen und Überlegungen bieten können.

  • telefonisch
  • per virtuellem Treffen
  • in einem Gespräch bei Ihnen zu Hause, in unseren Räumlichkeiten oder während eines gemeinsamen Spazierganges

Einzelgespräch

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit.

Gruppengespräch

Zusätzlich zu Einzelgesprächen haben Sie immer die Möglichkeit an unseren offenen Informationsveranstaltungen (online oder persönlich) teilzunehmen. Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Unsere Standorte